Mehrum verfügt über DSL-Technik

May 12th, 2011 by admin Leave a reply »

Die beiden Dörfer Mehrum und Equord sind derzeit noch ohne schnelles Internet. Wer hier durch das Netz surft, der kann die Kilobits förmlich über den Bildschirm schleichen sehen. Dieser Umstand soll sich nun ändern. Der Telefonanbieter htp hat sich bereiterklärt, die Orte noch im Laufe diesen Jahres an das DSL-Netz anzuschließen. Einer der wichtigsten Schritte wurde nun vollbracht. So wurde am vergangenen Dienstag die Technik-Station in Mehrum platziert. Das Häuschen wiegt stolze 18 Tonnen und wurde mithilfe eines Krans auf den Schützenplatz transportiert. Dort steht nun ein kleines Gebäude, in der Größte einer Garage, wo in Zukunft die verschiedenen Leitungen zusammenlaufen werden.
Wie eine Sprecherin des Unternehmens, Kathrin Mackensen, erklärte, würde durch diesen Schritt eine Realisierung des Plans überhaupt erst möglich werden. Nur wenn die Technik entsprechend nah liegt, können die Haushalte von einem neuen Telefonanschluss profitieren. Hier erwähnt sie das bekannte Problem, dass die Geschwindigkeit sinkt, umso weiter das Haus von der Technik entfernt ist. Nach ihren Angaben läge die maximale Entfernung bei fünf Kilometer. Darüber hinaus ist kein DSL möglich. Die Mehrumer haben nun einen sichtbaren Beweis, für das kommende schnelle Internet. Die Bewohner Equords müssen sich noch etwas gedulden. Allerdings erhält dieses Dorf auch zwei Technik-Stationen.

Diese Stationen sind jedoch nur der erste Schritt. Um den Bewohnern die Möglichkeit zu bieten, das Netzwerk auch zu nutzen, benötigen diese eine entsprechende Verbindung. So sollen die Tiefbaumaßnahmen, in deren Rahmen die Glasfaserkabel verlegt werden, vermutlich im August oder September begonnen werden. Insgesamt sollen etwa 2.000 Menschen in naher Zukunft vom modernen Internet profitieren können.

Advertisement

Comments are closed.